Die Arbeit der Zukunft:

Was sind die Skills und Kompetenzen für die Arbeit von morgen?

07. Juni 2023

Future Skills – Future Lab – Berlin

Diese Asse muss Ihr HR-Team im Ärmel haben  

  • ein solides Verständnis der zukünftigen Technologien, die die Arbeit neu definieren werden 
  • einen klaren Blick für die Fähig- und Fertigkeiten, die in Zukunft in Ihrem Unternehmen benötigt werden  
  • Praxisbeispiele, wie andere Unternehmen langfristig Up- und Reskilling betreiben 
  • einen vertraulichen Austausch zwischen den Personalleiter:innen verschiedener Branchen für die Chancen und Herausforderungen unterschiedlicher HR-Lösungen 
  • eine neuen Ansatz, wie Sie in Ihrem Unternehmen das Zusammenspiel von Menschen, Algorithmen und Robotik orchestrieren können 

Zielsetzung des Future Labs

Die neuen Spielregeln: Was müssen Ihre Mitarbeiter:innen in 10 Jahren können? 

Ihre Herausforderung: Bekommen Sie es in Ihrem Personalbereich auch schon zu spüren? – Den Austritt der Boomer-Generation aus dem Arbeitsmarkt? Versuchen Sie schon konsequent genug, Ihre Personallücken mit Automatisierung und Robotik zu füllen? Wie ändert die Umstellung auf klimaneutrale Verfahren Ihre HR-Ziele? Nicht zu vergessen: Wo in Ihrem Unternehmen arbeiten Menschen schon mit Künstlicher Intelligenz?

Für die Arbeit der Zukunft ist eines sicher: Wer allein auf Employer Branding, die Anwerbung ausländischer Fachkräfte und “New Work”-Werkzeuge setzt, kann nicht viel ausrichten.  Mindestens zwei Faktoren werden neue Wege verlangen – der internationale Wettbewerb um Talente und die Abstimmung von Mensch, Robotik und Algorithmen.

Ihre Chance: Lassen Sie sich vom „schleichenden“ Tempo früherer Veränderungen nicht täuschen. Schon heute können Sie über den häufigen 3- bis 5-Jahresfokus hinausschauen. Ein Blick von 10 bis 20 Jahren in die Zukunft verrät Ihnen: Welche ganz neuen Skills und Kompetenzen wird Ihr Unternehmen benötigen? Wie werden die zentralen Tätigkeiten der Zukunft heißen, auf die Sie Ihre Mitarbeiter:innen schulen können? All das passiert schneller, als viele es erahnen.

Ihr sicherer Kompass: „Die eine Zukunft“ gibt es nicht. Es gibt viele Zukünfte, die alle Chancen, Risiken und Unwägbarkeiten beinhalten. Das Future Lab hilft Ihnen dabei, die Ungewissheiten des zukünftigen Arbeitsmarkts zu navigieren. Es versetzt Ihr Unternehmen in die Lage, auch in 15 Jahren über ausreichend bestens geschultes Talent für Ihre Ziele zu verfügen. 


Future Lab – wo Sie frei denken und offen sprechen können

Kein Konferenzsaal, keine Reden, keine Werbung, kein politisches Kalkül. 

In unserem Future Lab treffen Sie auf einen kleinen, ausgewählten Kreis von Personalleiter:innen unterschiedlichster Branchen. Ihre Gemeinsamkeit: Sie alle wollen für die sichere Zukunft Ihres Unternehmen zielgenau die besten Mitarbeiter:innen gewinnen und halten.

Im absolut geschützten Raum des Future Lab können Sie in vertrauensvoller Atmosphäre Ihre Erfahrungen austauschen. Zusammen können Sie die Vorschläge unserer Zukunftsexpert:innen aus Ihren unterschiedlichen Blickwinkeln einordnen und diskutieren.  

Ungestört und ohne Denkschablonen können Sie unsere Methodik zur Entwicklung Ihrer HR-Strategie begutachten und damit gedanklich experimentieren.


Kreis der Teilnehmer:innen

Unternehmensspitzen und Personalentscheider:innen aus Unternehmen im D-A-CH-Raum.


Mehr inhaltliche Details zum Future Lab

In diesem Future Lab sprechen Sie mit Autor:innen der Bücher „Die Zukunft der KI im Talentmanagement“ und „Employability 5.0“. 

Rückläufige demografische Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt und ein zunehmend globaler Wettbewerb um Talente ermöglicht es Unternehmen nicht mehr, allein mit klassischen Methoden wie Employer Branding oder die Anwerbung ausländischer Fachkräfte ausreichend Talent anzuziehen und langfristig zu binden. Nur eine Kombination aus konsequenter Automatisierung und Robotisierung verspricht langfristig, die Talentlücke zu schließen. Doch mit neuen Technologien kommen neue Anforderungen an die Arbeit der Zukunft, die mit „New Work“ nicht beantwortet werden können. Teilnehmer:innen dieses Future Labs:

  • Erhalten einen Überblick zukünftiger Technologien, die Arbeit neu definieren werden
  • Leiten daraus ab, welche Fähig- und Fertigkeiten in Zukunft in ihrem Unternehmen benötigt werden
  • Erfahren an Praxisbeispielen, wie andere Unternehmen langfristig Up- und Reskilling betreiben
  • Erarbeiten sich, wie das Zusammenspiel von Menschen, Algorithmen und Robotik orchestriert werden kann

Themis Foresight führt in einer exklusiven Atmosphäre durch diesen Tag, der die Zukunft mit der Gegenwart verbindet.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Über unsere Future Skills-Expertise

„Ein solides Verständnis von zukünftigen Produkten und Technologien ist aus meiner Sicht die Voraussetzung, um auch die dafür benötigten Kompetenzen und Fähigkeiten überhaupt entwickeln zu können. 

Ich kann mich noch sehr gut an den von Jan Berger fachlich und prozessual begleiteten Workshop mit dem Personalressort von ŠKODA Auto mit seinen Führungskräften erinnern, bei dem wir über die Zukunftsbetrachtung der Automobilproduktion und den Ableitungen für das Personal- bzw das Personalgeschäft schließlich zu den in der Zukunft benötigten Skills hingearbeitet haben.“

Carsten Brandes, ehem. Head of ŠKODA Auto Academy, heute Geschäftsführer der Brandes Consulting GmbH

Agenda

Future Lab – 07. Juni 2023

  • 10.30-12.30 Uhr

    Ankunft und Vorstellung zukünftiger Entwicklungen

    Überblick zukünftiger Technologien und Trends
  • 12.30-13.30 Uhr

    Lunch

    Exklusives Zwei-Gänge Menü im Q-Club
  • 13.30-14.30 Uhr

    Ableitungen für Unternehmen vor Ort

    Fähigkeiten und Fertigkeiten der Zukunft
  • 14.30-15.00 Uhr

    Kaffeepause

  • 15.00-16.00 Uhr

    Diskussion über Up- und Reskilling

    Praxisbeispiele und New Practice
  • 16.00-16.30 Uhr

    Synthese

    Abschluss

Leitung Future Lab

Jan Berger


Jan Berger hat Themis Foresight gegründet, um wirtschaftliche, technologische, gesellschaftliche und politische Treiber zukünftiger Veränderungen zu antizipieren. Ihn und sein Team treibt die Überzeugung an, dass herausragende Zukunftsforschung der entscheidende Erfolgsschlüssel für die strategische Ausrichtung der europäischen Wirtschafts- und Unternehmerelite ist. 

Der Historiker und Slawist hat auf vier Kontinenten gelebt und gearbeitet. Er war in Führungspositionen von Konzernen und Startups. Sein beruflicher Werdegang führte ihn durchs Verlagswesen, die Immobilien-, IT- und Finanzwirtschaft. Zuletzt war er sieben Jahre lang Geschäftsführer der 2b AHEAD ThinkTank GmbH. 

Berlin

Die Zukunft ist offen, aber nicht ungewiss. Mit dem Quartier Zukunft hat die Deutsche Bank einen Raum der Kreation, der Bildung und des Wachstums geschaffen. Es ist der ideale Ort, um Zukunft erlebbar zu machen und gemeinsam zu gestalten. 


Q-Club – Quartier Zukunft
Friedrichstraße 181
Berlin

Anmeldung

Das Future Lab ist eine Veranstaltung vor Ort. Die Plätze zur Teilnahme sind limitiert. 

Der Preis für ein Ticket beträgt 950 EUR zzgl. Mehrwertsteuer.

Es gelten Chatham House Rules. Bei Fragen können Sie sich gerne an contact@themis-foresight.com wenden oder telefonisch unter +49 (0) 170 72 77 325 bei uns melden.

Eindrücke unserer letzten Future Labs in Frankfurt und Berlin

Organisation


Für organisatorische Fragen zum Future Lab können Sie sich gerne an Yasmin Krause, Executive Assistant, wenden.

Tel: +49 (0) 170 72 77 325
E-Mail: contact@themis-foresight.com

contact@themis-foresight.com | ©  Themis Foresight GmbH