Allgemeine Geschäftsbedingungen („AGB“) für Buchungen von Veranstaltungen der Themis Foresight GmbH, Unter den Linden 21, 10117 Berlin.

Geltungsbereich
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen den Teilnehmer:innen an Future Labs, Konferenzen, Workshops (im Folgenden „Veranstaltung“) und der Themis Foresight GmbH (im Folgenden „Themis Foresight“). Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen der Teilnehmenden haben keine Gültigkeit.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzbestimmungen (abrufbar unter themis-foresight.com/datenschutz)

1. Anmeldung/Anmeldebestätigung
Ihre Anmeldung kann per E-Mail, telefonisch oder über unsere allgemeine Webseite erfolgen. Bei einer Anmeldung über unsere Veranstaltungsseite oder unsere Webseite erhalten Sie zunächst eine Eingangsbestätigung. Der Vertrag kommt sodann entweder mit einer Bestätigung seitens Themis Foresight (nur per E-Mail) oder mit der Abbuchung des Teilnehmerbetrags zustande.

2.Leistung
Unsere Leistungen umfassen die in der Veranstaltungsübersicht auf der Website beschriebenen Bestandteile. Außerdem erhalten unsere Teilnehmer:innen kostenfreien Zugang zu all unseren Studien und Analysen sowie den Dokumentations-Unterlagen der jeweiligen Veranstaltung

3.Leistungsstörungen, Stornierung

Themis Foresight behält sich vor, notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogramms unter Wahrung des Gesamtbildes der Veranstaltung vorzunehmen, insbesondere auch angekündigte Referenten durch andere zu ersetzen und den Veranstaltungsort zu ändern, sofern dies den Teilnehmer:innen zumutbar ist und der neue Ort mindestens gleichwertig ist (Bsp: dieselbe Stadt oder Region, ähnlich hochwertiger Konferenzraum).

Ist die Durchführung der Veranstaltung aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht möglich, werden die Teilnehmer:innen umgehend informiert. Die Absage wegen zu geringer Teilnehmerzahl erfolgt nicht später als zwei Wochen vor der Veranstaltung. Die Veranstaltungsgebühr wird in diesen Fällen erstattet.

Liegt das Beschwernis der Veranstaltung an der Verhinderung eines Referenten oder Problemen am Veranstaltungsort sowie in Fällen „Höhere Gewalt“ (Krieg, Revolutionen, Streik, Naturkatastrophen oder Pandemien, die außerhalb unserer Einflusssphäre liegen), behalten wir uns vor, die Veranstaltung einmalig auf einen angemessenen neuen Zeitpunkt verschieben. Sollte eine Veranstaltung innerhalb eines angemessenen Zeitraums nicht durchgeführt werden können oder dauert die „Höhere Gewalt“ länger als drei Monate, wird die Veranstaltung abgesagt und Sie erhalten die Veranstaltungsgebühr, sofern gezahlt, zurück.

Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ist ausgeschlossen, es sei denn, solche Kosten entstehen aufgrund grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verhaltens seitens Themis Foresight. Themis Foresight verpflichtet sich, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles Zumutbare zu unternehmen, um zu einer Behebung oder Begrenzung der Störung beizutragen.

Bei Stornierungen seitens eines der Teilnehmenden bis zu zehn Wochen vor dem Veranstaltungstermin berechnet Themis Foresight 50% der Anmeldegebühr als Stornogebühr. Nach diesem Datum oder bei Nichterscheinen werden 100 % der Anmeldegebühr in Rechnung gestellt. Ausgenommen davon ist das 14-tägige Widerrufsrecht. Gerne akzeptiert Themis Foresight ohne zusätzliche Kosten eine(n) Ersatzteilnehmer:in. Alternativ erstellen wir Ihnen einen Gutschein in Höhe des Teilnehmerbetrages, den Sie innerhalb der folgenden 24 Monate auf eine andere Veranstaltung von Themis Foresight anrechnen lassen können.

4.Fälligkeit und Zahlung, Verzug, Aufrechnung

Der Teilnahmebetrag versteht sich pro Person und Veranstaltungstermin zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Er beinhaltet die Teilnahme, den Erhalt aller Dokumentations-Unterlagen, sowie Verpflegung. Der Teilnahmebetrag ist spätestens 14 Tage nach Rechnungsstellung fällig. Kommt der Teilnehmende in Zahlungsverzug, ist Themis Foresight berechtigt, Verzugszinsen i.H.v. 5% über dem Basiszinssatz (§ 247 Abs.1, § 288 Abs.1 BGB) p.a. zu fordern. Wenn Themis Foresight einen höheren Verzugsschaden nachweist, kann dieser geltend gemacht werden. In gleicher Weise ist der Teilnehmende berechtigt, den Nachweis zu führen, dass ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist, als von Themis Foresight geltend gemacht.

Die Bezahlung erfolgt auf Rechnung. Die Bezahlung durch Übersendung von Bargeld oder Schecks ist nicht möglich; bei Verlust übernimmt Themis Foresight keine Haftung. Der/die Teilnehmer:in kann nur mit rechtskräftig festgestellten oder von Themis Foresight schriftlich anerkannten Ansprüchen aufrechnen. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Teilnehmende nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

5.Urheberrechte

Sämtliche Dokumentations-Unterlagen unserer Veranstaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Den Teilnehmenden wird ausschließlich ein einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht für den persönlichen Gebrauch eingeräumt. Es ist Teilnehmer:innen und Dritten insbesondere nicht gestattet, die Dokumentationsunterlagen – auch auszugsweise – inhaltlich oder redaktionell zu ändern oder geänderte Versionen zu benutzen, sie für Dritte zu kopieren, öffentlich zugänglich zu machen bzw. weiterzuleiten, ins Internet oder in andere Netzwerke entgeltlich oder unentgeltlich einzustellen, sie nachzuahmen, weiterzuverkaufen oder für kommerzielle Zwecke zu nutzen. Etwaige Urheberrechtsvermerke, Kennzeichen oder Markenzeichen dürfen nicht entfernt werden. 

6.Haftung
Unsere Haftung ist in Fällen leichter Fahrlässigkeit auf die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beschränkt („wesentliche Vertragspflichten“ sind solche, die zur Erfüllung der vertraglich zugesagten Leistungen erforderlich sind und auf deren Erfüllung die Parteien daher regelmäßig vertrauen dürfen); die Haftung ist in diesen Fällen auf typische vorhersehbare Schäden begrenzt. Dies gilt nicht bei der Verletzung von Leib, Leben oder Gesundheit, dem Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft, der Verletzung einer Garantie, bei arglistiger Täuschung oder in Produkthaftungsfällen. Hier haften wir unbeschränkt.

7.Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Erfüllungsort

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit der/die Teilnehmende ein Unternehmer ist, wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand Düsseldorf vereinbart.

Widerrufsrecht für Verbraucher

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses (dies ist der Tag des Erhalts der Anmeldebestätigung) bzw. vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat.

Um Ihrer Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Themis Foresight GmbH, Unter den Linden 21, 10117 Berlin, contact@themis-foresight.com +49 170 72 77 325 mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. per  E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbar; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt oder im Falle von Veranstaltungen nicht genutzt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags zu unterrichten, an uns oder zurückzusenden oder zu übergeben. Diese Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Zusatzbestimmungen beim Download digitalen Unterlagen oder Teilnahme an Veranstaltungen:

Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von digitalen Inhalten oder der Teilnahme an Veranstaltungen, wenn wir mit der Ausführung des Vertrags begonnen oder – im Falle einer Veranstaltung – die Leistung bereits durchgeführt haben und Sie

  • ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen und
  • Ihre Kenntnis bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung (bzw. bei Veranstaltungen bei vollständiger Durchführung) Ihr Widerrufsrecht verlieren

Ende der Widerrufsbelehrung


contact@themis-foresight.com | ©  Themis Foresight GmbH